Private Krankenversicherung Vergleich

Sie möchten sich privat krankenversichern, aber wissen nicht welcher Tarif zu Ihnen passt? Hier bekommen Sie einen aktuellen Vergleich der Tarife der verschiedenen privaten Krankenversicherungen und können so eine Menge Geld sparen. Ein private Krankenversicherung Vergleich lohnt sich also.

Wer kann sich privat krankenversichern?

Private Krankenversicherung VergleichDie meisten Menschen in Deutschland sind gesetzlich krankenversichert. Arbeitnehmer mit einem Jahresgehalt von unter 56.250 €* müssen sich gesetzlich krankenversichern. Arbeitnehmer, deren Jahresgehalt diese Grenze übersteigt, können sich entscheiden: freiwillig gesetzlich versichern oder die private Krankenversicherung wählen.

Weiterhin dürfen sich Beamte, Selbstständige und Studierende einkommensunabhängig privat krankenversichern.

Für wen lohnt sich der private Krankenversicherung Vergleich?

Für Beamte ist die private Krankenversicherung meistens sehr lohnenswert. Denn diese bekommen einen staatlichen Zuschuss zu ihren Krankenkosten. So lohnt sich eine private Krankenversicherung nicht nur durch bessere Leistungen, sondern auch finanziell.

Auch für junge Studierende kann sich die private Krankenversicherung finanziell lohnen. Denn die Beiträge der privaten Krankenversicherung sind für junge und gesunde Personen besonders gering – vor allem wenn man Gebrauch von der Beitragsrückerstattung macht.

Natürlich ist es auch lohnenswert für bereits privat Versicherte neue Tarife der privaten Krankenversicherungen zu vergleichen. Dabei kann eine Menge Geld gespart werden. Wenn man schon eine Weile Beiträge eingezahlt hat, sollten zuerst neue Angebote der eigenen Gesellschaft verglichen werden. Denn bei einem Wechsel zu einer anderen privaten Krankenversicherung gehen die Alterungsrückstellung verloren und bleiben bei der alten Krankenversicherung. Wenn man erst seit 2009 bei einer PKV war, kann ein Teil der Alterungsrückstellungen mitgenommen werden.

Menschen, die sich keine finanzielle Sorgen machen müssen, sind bei der privaten Krankenversicherung gut aufgehoben. Denn die Behandlung von Privatpatienten ist mit mehr Komfort verbunden.

Was sind Vorteile einer privaten Krankenversicherung?

Es gibt je nach Tarife viele mögliche Vorteile einer PKV:

  • Einbettzimmer im Krankenhaus
  • freie Ärztewahl (viele nehmen keine gesetzlich Versicherten)
  • Chefarztbehandlung
  • Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit (wenn Sie gesund sind oder kleinere Behandlungsbeträge aus eigener Tasche zahlen)
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • Auswahl eines geeigneten Tarifs ist möglich
  • bis zu 100% Zahnersatz
  • einkommensunabhängige Beiträge (hat sowohl Vor- und Nachteile)

Was sind Nachteile einer privaten Krankenversicherung?

  • Prämiensteigerung bei älteren Personen
  • schwieriger Wechsel zurück zur gesetzlichen Krankenversicherung ab einem Alter von 55 Jahren
  • einkommensunabhängige Beiträge (hat sowohl Vor- und Nachteile)
  • jedes Familienmitglied muss sich selbst versichern